Saida

Gründung und  Leitung der Tanzoase Saida.

Ihre Überzeugung : „In kulturell natürlichen Tanzstilen wie Bauchtanz und Tango liegt ungeahnte Heilkraft. Nur Wenige wissen darum, denn es ist wie ein Zaubertrank in einer normalen Weinflasche. Anfangs glaubt keiner so recht daran aber jeder merkt ungeahnte Effekte ,  die er sich zunächst nicht erklären kann. Diesen Prozess in Gang zu bringen , zu erkennen und nutzbar zu machen ist meine Berufung.“

Wer Saida kennt, wundert sich also nicht mehr, dass sie Besucher oft tanzend begrüßt. Viele meinen, „sie ist einfach so“. In Wahrheit aber ist sie „so“ weil der Tanz eben wirkt. Im Hier und Jetzt des Tanzes geht es gar nicht anders als glücklich, nur wer es nicht erlebt hat weis es nicht. Deshalb ist es ihre Bestimmung, respektvoll und kompetent Anderen zu helfen, ebenfalls selbstbestimmt zu tanzen, jenseits von Turnier, Show oder Pflichtwalzer anläßlich Hochzeit.

„Wer tanzt, läuft Gefahr sein Leben zu verändern. Bisher hat sich aber niemand beklagt. „(Saida)

Sie sagt von sich: „Ohne die Hingabe an den Tanz und die Herausforderungen die er mit sich brachte, wäre ich nicht die geworden, die ich heute bin.“ Der sprichwörtliche Weg des Tänzers ist individuell gestaltet und führt dennoch an dassebe Ziel. Gleichzeitig  unterstützt und mildert regelmäßige Tanzpraxis die transformierenden Erfahrungen des Lebens. Wenn Sie es wünschen begleite ich Sie ein Stück.

Saidas Werdegang:

Zunächst exam. Krankenschwester , tätig in der Frauenheilkunde im KKH Altötting. In dieser Zeit erkannte sie ihr ganzheitliches Heilanliegen. Überzeugt von der Tatsache, daß Frauenkrankheiten  tieferliegende Ursachen haben, wandte sie sich der vorbeugenden und ausgleichenden Heilkraft des orientalischen Tanzes zu, der in den frühen Neunzigern eine starke Strömung erfuhr, jedoch aufgrund des gleichzeitigen Unterhaltungswertes stecken blieb in Sensation und Banalisierung. So wurde vereitelt, daß diese große frauenheilende Kraft zu Respekt und Entfaltung kam. Ungeachtet dessen ist Saida seit Gründung der Tanzoase  1992, überzeugte freiberufliche Tanzpädagogin. Unterrichtet und betrachtet Bauchtanz und Tango argentino als Mittel der Persönlichkeitsentwicklung. Als Märchenerzählerin und Tänzerin berührt sie die Gemüter.

Ununterbrochen widmet sie sich weiterbildend den verschiedensten Tanzstilen und therapeutischen, heilpädagogischen Methoden (Qi-gong, Ballett, Yoga, Pilates, Feldenkrais, Boogie, Gesellschaftstanz, Tap und Musical, Flamenco, internat. Folkore, Duncan Tanz , Historischer Tanz, ……unvollständig! )

Saidas Credo: Wer zertanzte Schuhe hat braucht keine Pillen.